• © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • Aufstieg zum Gibacht (905 m ü.NN.)
    © Dreiländerbike
  • Blick zum Hohenbogen-Bergmassiv
    © Dreiländerbike
  • Waldmünchner Urlaubsland
    © Dreiländerbike
  • Reiseck (902 m ü.NN.) - Gläsernes Gipfelkreuz
    © Dreiländerbike
  • Waldmünchner Urlaubsland
    © Dreiländerbike
  • Eixendorftalsperre
    © Dreiländerbike
  • Einkehrschwung am Eixendorfer Stausee
    © Dreiländerbike
  • Klostermühle Thurau nahe Schönthal
    © Dreiländerbike
  • Waldmünchner Urlaubsland
    © Dreiländerbike
  • Tannenriegel (910 m ü.NN.) - "Leuchtturm der Menschlichkeit"
    © Dreiländerbike
  • Schwarzwihrberg - Schloßberg bei der Stadt Rötz, 706 m ü.NN.
    © Dreiländerbike
  • Schwarzwihrberg - Schloßberg bei der Stadt Rötz, 706 m ü.NN.
    © Dreiländerbike

»Waldmünchner-Cerchov-Tour«

Eckdaten

  • Streckenlänge: 39 km
  • 1.048 Höhenmeter  
  • Höchster Punkt 1032 m
  • Niedrigster Punkt 486 m
  • Schwierigkeitslevel: schwer 

Streckenverlauf

Start: Jugendbildungsstätte Waldmünchen → Hagbügerl → Cerchov → Capartice (Nepomuk) → Bucina (Buchenberg) → Stará Hut’(Althütten) → Pila (Seeg) → Úpor (Anger) → Lucina (Grafenried) → Untergrafenried → Perlsee → Ziel: Jugendbildungsstätte Waldmünchen

Streckenbeschreibung

Die Tour führt in Richtung ehemaliges Amtsgericht zum Hagbügerl. Weiter geht es rechts in den Wald in Richtung Kohlenmeilerplatz und von dort weiter zur Teufelsbrücke. Hier folgt man dem rechten Weg und bei der nächsten Gabelung fährt man links weiter. Auf dem Weg bleibend kommt man zur „Bildlbuche“. Nun radelt man weiter zur Grenze. Nach dem Lehmgrubenweg erreicht man nach ca. 500 m eine befestigte Straße. Dort biegt man links ab bis zur nächsten Abzweigung, hält sich hier rechts und nach wiederum ca. 600 m kommt man auf eine Betonstraße, die zum Cerchov-Aussichtsturm führt. Auf ihr geht es abwärts bis Capartice (Nepomuk). Hier überquert man die Hauptstraße und folgt der weiß-rot-weißen Markierung bis Bucina (Buchenberg). Bei ca. der Hälfte der erholsamen Abfahrt biegen wir links ab, kurz danach wieder rechts talwärts nach Stará Hut, nun rechts weiter, solange bis man eine Teerstraße erreicht, der man nach links folgt. An der nächsten Straßenkreuzung hält man sich rechts bis zur starken Rechtskurve. Hier biegt man links ab und orientiert sich an der weiß-grün-weißen Markierung bis nach Untergrafenried. Nun geht es links weiter zum Schwarzachtal-Radweg und nach Waldmünchen.

Ausgangsort Jugendbildungsstätte Waldmünchen (Parkplatz)
Distanz 36,7 km
Fahrzeit 4:00 Std.
Höhenmeter 1 100 m
Bodenbeschaffenheit 26 km Forstwege, 7 km Asphalt, 2 km schlechter Waldweg, 1,7 km Betonstraße mit Querrillen
Charakteristik Schwere Tour Konditionell und fahrtechnisch anspruchsvoll
Gefahrenstellen oder schwierige Passagen Steile Abfahrt von der  Betonstraße am ?erchov
Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte 1. Kohlenmeilerplatz
2. ?erchov Turm
3. verschwundene Dörfer an der Grenze
4. Perlsee
Gasthäuser/Hotels/Hütten 1. Perlsee-Wirtschaft, Tel. 09972 902564
2. Gasthaus Waldcafe, Tel. 09972 903650
3. Bistro am ?erchov, Tel. 00420 606156800 (Mai – Oktober täglich außer Montag 9.00–17.00 Uhr geöffnet)
Anbindung an öffentlichen Verkehr Bahnhof Waldmünchen
Radgeschäfte, Leihräder, Radmuseum Fahrradservice Wagner, Bahnhofstr. 41 – 47, 93449 Waldmünchen, Tel. 09972 90061
Bitte beachten Ausweis erforderlich!
Beschreibung der Tour Die Tour führt in Richtung Amtsgericht zum Hagbügerl. Weiter geht es links in den Wald in Richtung Kohlenmeilerplatz und von dort weiter zur Teufelsbrücke. Hier folgt man dem rechten Weg und bei der nächsten Gabelung fährt man links weiter.  Auf dem Weg bleibend kommt man zur „Bildlbuche“. Nun radelt man weiter zur Grenze. Nach dem Lehmgrubenweg erreicht man nach ca. 500 m eine befestigte Straße. Dort biegt man links ab bis zur nächsten Abzweigung, hält sich hier rechts und nach wiederum ca. 600 m kommt man auf eine Betonstraße, die zum ?erchov Aussichtsturm führt. Auf ihr geht es abwärts bis Capartice (Nepomuk). Hier überquert man die Hauptstraße und folgt der weiß-rot-weißen Markierung bis Bu?ina (Buchenberg). An der ersten Abzweigung erreicht man links einen Weg, auf dem man solange bleibt, bis er in einen quer verlaufenden Weg mündet. Hier biegt man rechts ab. Dann führt die Tour weiter bis zur Teerstraße, der man nach links folgt. An der nächsten Straßenkreuzung hält man sich rechts bis zur starken Rechtskurve. Hier biegt man links ab und orientiert sich an der weiß-grün-weißen Markierung bis nach Untergrafenried.  Nun geht es  links weiter in Richtung Höllerberg, dann hinunter zum Schwarzachtal-Radweg und auf diesem zurück nach Waldmünchen.

zum Waldmünchner Urlaubsland

Streckengrafik mit Höhenprofil - MTB-Tour 10 Waldmünchner Cerchov-Tour


Bewegen sie ihren Cursor auf dem Höhenprofil, wird interaktiv oben auf der Streckengraphik die geographische Position eingeblendet.

Haftungsausschluss:

Biketouristik – Media übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit downgeloadeter Trackdaten. Die Verwendung von GPS-Tracks geschieht in Eigenverantwortung des Users und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Anbieter ausnahmslos aus.