Streckenbeschreibung

Mitten rein in den Nationalpark Bayerischer Wald und wir atmen mit jedem Pedaltritt die Urwüchsigkeit und die natürliche Wildnis dieser einzigartigen Waldregion. Obwohl wir nur knapp 2 Stunden für die 27 km brauchen ist es eine wahre Sightseeing-Tour.

Zuerst noch durch das beschauliche Dorf Riedlhütte (Glashüttenbesichtigung, Glasscherben Köck), dann in Richtung Spiegelau auf dem Nationalparkradweg (Waldspielgelände), von dort weiter zur Racheldiensthütte am Fuße des schönsten Berges Deutschlands (laut ZDF-Fernsehsendung). Und dabei immer durch den traumhaft schönen Bergfichtenwald – Radlerherz was willst du mehr! Von der Racheldiensthütte fahren wir auf einer Asphaltstraße wieder zurück in die „Zivilisation“, sprich in den kleinen Weiler Guglöd.

Sind wir hier schon überwältigt von dem schönen Ausblick, so kommt es noch besser: Zuerst radeln wir hinauf nach St. Oswald (Waldgeschichtliches Museum) und bestaunen auf dem Panoramaweg über Höhenbrunn und Reichenberg nochmals die Bayerwaldberge, bevor wir wieder in Riedlhütte ankommen und dort im Dorfcafe gemütlich einkehren.

Streckengrafik mit Höhenprofil


Bewegen sie ihren Cursor auf dem Höhenprofil, wird interaktiv oben auf der Streckengraphik die geographische Position eingeblendet.

Haftungsausschluss:

Biketouristik – Media übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit downgeloadeter Trackdaten. Die Verwendung von GPS-Tracks geschieht in Eigenverantwortung des Users und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Anbieter ausnahmslos aus.