• Etappenort Mitterfirmiansreut (1.137 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 4 Mitterfirmiansreut - Spiegelau
    © Dreiländerbike
  • Etappe 4 Mitterfirmiansreut - Spiegelau
    © Dreiländerbike
  • Etappe 4 Mitterfirmiansreut - Spiegelau
    © Dreiländerbike
  • Etappenort Mitterfirmiansreut (1.137 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 4 Mitterfirmiansreut - Spiegelau (Almberg, 1.139 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 4 Mitterfirmiansreut - Spiegelau (Almberg, 1.139 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • Etappe 4 Mitterfirmiansreut - Spiegelau (Nationalparkzentrum Lusen)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 5 Spiegelau - Zwieslerwaldhaus (Frauenau)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 5 Spiegelau - Zwieslerwaldhaus (Frauenau)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 5 Spiegelau - Zwieslerwaldhaus (Trinkwassertalsperre Frauenau)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 5 Spiegelau - Zwieslerwaldhaus (Trinkwassertalsperre Frauenau)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 6 Gasthaus Schwellhäusl (Trifterklause)
    © Dreiländerbike
  • Großer Regen: Abfluss über Schwarzer Regen→Regen→Donau→Schwarzes Meer (Regenhütte 628 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 6 Großer Arber - Streckenzenit (1.456 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 6 Großer Arber - Streckenzenit (1.456 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 6 Großer Arber - Streckenzenit (1.456 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 6 Zwieslerwaldhaus - Lam
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Marktgemeinde Lam
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Lam - Furth im Wald
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Höhenzug des Hohen Bogens (1.079 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Naturbad Neukirchen b. Hl. Blut
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Naturbad Neukirchen b. Hl. Blut
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Lam - Furth im Wald
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Lam - Furth im Wald
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Lam - Furth im Wald Gasthaus in Mais neben Wallfahrtskircherl Kolmstein
    © Dreiländerbike
  • Etappe 7 Lam - Furth im Wald
    © Dreiländerbike
  • Start/Zielort Furth im Wald
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Tussetkapelle Philippsreut
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Pfarrkirche Philippsreut​
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Waldkirchen - Mitterfirmiansreut (Dreisesselalm)
    © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Dreisesselberg / Hochstein 1.333 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Bezwinger-Skulptur - Fotopoint Dreisesselberg
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Berggasthof Dreisessel
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Dreisesselberg (1.333 m ü.NN)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Waldkirchen-Mitterfirmiansreut
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Waldkirchen - Mitterfirmiansreut
    © Dreiländerbike
  • Etappe 3 Waldkirchen - Mitterfirmiansreut (Erlauzwiesel)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 2 Wegscheid - Waldkirchen (Baptist-Kitzlinger-Schanzenanlage Breitenberg)
    © Dreiländerbike
  • Etappe 2 Wegscheid - Waldkirchen
    © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike
  • Etappe 1 Passau-Wegscheid
    © Dreiländerbike
  • Etappe 1 Passau-Wegscheid
    © Dreiländerbike
  • Dreiflüssestadt Passau ("Veste Oberhaus")
    © Dreiländerbike
  • Dreiflüssestadt Passau
    © Dreiländerbike
  • © Dreiländerbike

zurück zur TRANS BAYERWALD (Startseite)

 

Eckdaten Nordroute

  • Ausgangspunkt: Passau
  • Endpunkt: Furth im Wald
  • Streckenlänge: ∑  364 km 
  • Niveauunterschied: ∑  8 350 hm
  • Höchster Punkt 1 450 m.ü.M. 
  • Tiefster Punkt 290 m.ü.M.
  • Empfohlenes Zeitfenster: 7 Fahrtage + 1 Ruhetag  

Etappenübersicht der Nordroute

  • Etappe 1 I Passau - Wegscheid I 50 km, 900 hm
  • Etappe 2 I Wegscheid - Waldkirchen I 45 km; 950 hm
  • Etappe 3 I Waldkirchen - Mitterfirmiansreut I 63 km; 1.800 hm
  • Etappe 4 I Mitterfirmiansreut - Spiegelau I 55 km; 1.100 hm
  • Etappe 5 I Spiegelau - Bayerisch Eisenstein/Zwieslerwaldhaus I 45 km; 1.000 hm
  • Etappe 6 I Bayerisch Eisenstein/Zwieslerwaldhaus - Lam I 63 km; 1.600 hm
  • Etappe 7 I Lam - Furth im Wald I 43 km; 1.000 hm

∑ 364 Kilometer / 8.350 Höhenmeter

Streckenänderungen

ETAPPE 1 (NORD) Passau - Wegscheid: Dauerhaft geänderte Streckenführung (seit März 2021). Aus Gründen des Naturschutzes wurde die Routenführung aus dem Erlautal heraus verlegt. Die Strecke verläuft ab Erlau auf dem Donauradweg geradeaus weiter nach Obernzell. Von dort aus führt die Strecke über die Donauperlen-Runde nach Rackling und über Schaibing zum Aubach, wo sie wieder auf die ursprüngliche Route trifft. Die Etappendistanz verlängert sich um 5 km auf 50 km  

ETAPPE 2 (NORD) Wegscheid - Waldkirchen: im Bereich Oberfrauenwald wurde die Strecke geringfügig verlegt (Beschilderung angepasst)

ETAPPE 3 (NORD) Waldkirchen - Mitterfirmiansreut: im Bereich Gschwendet wurde die Strecke geringfügig verlegt (Beschilderung angepasst)

ETAPPE 6 (NORD) Zwieslerwaldhaus - Lam: geringfügige, dauerhafte Streckenführung hinter Rabenstein. Die Etappendistanz verkürzt sich um 2 km auf 63 km  

Sämtliche downloadfähige GPS-Daten (Süd- und Nordroute + 14 Einzeletappen + Querspange) sind auf aktuellem Stand (9. April 2021)

Aktuelle Hinweise auf Sperrungen, Umleitungen und Behinderungen (z.B. Sturmschäden) findet ihr hier

Kurzbeschreibung

Die Nordroute orientiert sich am Grenzkamm des Bayerischen Wald bzw. Šumava (Böhmerwald) und verläuft über verschlungene Waldpfade in wildromantischer Naturlandschaft von der Dreiflüssestadt Passau zur Drachenstadt Furth im Wald. Dichte Wälder, plätschernde Bäche und atemberaubende Bergpanoramen kennzeichnen den Routenverlauf. Man schwelgt geradezu in der Stille der Abgeschiedenheit, was die Sinne schärft und den Naturgenuss steigert. Highlights sind spektakuläre Aussichten auf dem Dreisessel, dem Großen Arber und dem Ossersattel. Dazu führt die Route durch den ältesten Nationalpark Deutschlands, wo sich ein Besuch des Nationalparkzentrums, des Baumwipfelpfads und des Freigeländes (Wildgehege) anbietet. Der Streckencharakter gibt sich insgesamt etwas zahmer als die Südroute, d.h. konditionell ist man stärker gefordert denn fahrtechnisch. 

Anreise mit der DB

Zugverbindungen

  • Amsterdam - Brüssel - Frankfurt/Main - Nürnberg - Passau - Linz - Wien ((ICE / IC)
  • Hamburg - Hannover - Göttingen - Würzburg - Nürnberg - Passau - Wien (ICE)
  • Dortmund - Köln - Frankfurt/Main - Würzburg - Nürnberg - Regensburg - Passau (IC)
  • München - Landshut - Plattling - Passau (RE-Linie)

Zugfahren und sparen mit dem RIT Ticket: ab einer Übernachtung in Ostbayern buchbar, keine Zugbindung, ICE inklusive; Infos und Buchung: Tel. 0941 585390 oder www.rit-ticket.de

Bayernfahrplan für Bus und Bahn: www.bayern-fahrplan.de

Anreise mit dem PKW

  • A 3: Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau - Linz - Wien
  • A 92 / A 3: München - Landshut - Deggendorf - Passau
  • B 8: Würzburg - Regensburg - Passau - Wien
  • B 12: München - Passau - Prag
  • B 388: München - Passau – Wegscheid

Stau- und Verkehrsbehinderungen

Allgemeine Infos zur Anreise

Parken in Passau: Parkplatz Oberhaus oder Parkdeck Ilzbrücke (4,- €/Tag)

 Die fortlaufende Kilometrierung in der chronologischen Streckendokumentation bezieht sich auf den Ausgangspunkt Passau »Veste Oberhaus«. Auf dem Höhenprofil lassen sich durch Bewegen des Cursors im Einblendtextfeld der interaktiven Streckengraphik die Parameter Entfernung, Steigungsprozente und Höhe ablesen bzw. analog die geographische Position anzeigen (blauer Punkt).

Streckengrafik mit Höhenprofil - Nordroute


Bewegen sie ihren Cursor auf dem Höhenprofil, wird interaktiv oben auf der Streckengraphik die geographische Position eingeblendet.

Haftungsausschluss:

Biketouristik – Media übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit downgeloadeter Trackdaten. Die Verwendung von GPS-Tracks geschieht in Eigenverantwortung des Users und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Anbieter ausnahmslos aus.



Startort Dreiflüssestadt Passau 

Passau ist eine kreisfreie Universitätsstadt im Regierungsbezirk Niederbayern und liegt unweit von der Grenze zu Oberösterreich entfernt. Wegen dem Zusammenfluss der Flüsse Donau, Inn und Ilz wird Passau häufig als „Dreiflüssestadt“ bezeichnet. Mit ca. 51.000 Einwohnern ist Passau nach Landshut die zweitgrößte Stadt des Regierungsbezirks.

Anreise

Bahnanbindung: Am Hauptbahnhof Passau (zugleich Grenzbahnhof von DB und ÖBB) treffen Hauptlinien aus Linz und Regensburg/München sowie die Nebenbahnen aus Mühldorf, Freyung und Obernzell aufeinander. Es gibt tägliche ICE- und IC-Züge nach Frankfurt, Dortmund, Wien und Hamburg-Altona sowie vereinzelt nach Berlin. Daneben fahren stündlich Regionalzüge nach Mühldorf, München und Linz. Zudem besteht saisonaler Zugverkehr an Sommerwochenenden auf der Ilztalbahn sowie nach Ulm und Wien Franz-Josef.

Autobahnanbindung: Passau ist über die A 3 Regensburg-Linz bequem erreichbar.

Etappentag 1: Passau - Wegscheid 45 km / 900 hm

 Highlights: 

- Graphit Besucherbergwerk Kropfmühl

- Schloss Obernzell

Topographie /Wegebeschaffenheit: 

Tiefster Punkt: 290 m.ü.M. - Höchster Punkt: 725 m.ü.M.

28.1 km Asphalt (63%), 15 km Weg (33%), 1.8 km Schotter/Fahrweg (4%)

Startpunkt: Passau, Burganlage »Veste Oberhaus«

 Das Veste Oberhaus ist eine Festungsanlage (linksseitig der Donau), die gut 100 Meter mondän über der Altstadt von Passau auf dem St. Georgsberg zwischen Donau und Ilz  thront. Sie wurde im Jahr 1219 gegründet und fungierte überwiegend als Residenz des fürstlichen Bischofs vom Hochstift Passau. 

Startpunkt der TRANS BAYERWALD Nordroute ist das »Veste Oberhaus«. Über den Rennweg und der Neue Rieser Straße gelangt man zur Schanzlbrücke wo die Donau überquert wird. Nachdem die Fritz-Schäffer-Promenade am Schiffskai passiert ist, überquert man auf der Luitpoldbrücke abermals die Donau.

Etappentag 2: Wegscheid - Waldkirchen 45 km / 950 hm

   Highlights:

- Aussichtsturm Friedrichsberg 

- Aussichtsturm Oberfrauenwald

Etappentag 3: Waldkirchen - Mitterfirmiansreut 63 km / 1.800 hm

   Highlights:

- Dreisessel-Massiv

- KulturLandschaftsMuseum Haidmühle

- Verschwundenes Dorf Leopoldsreut

Dreisessel Video

Haidl Tour Video

Etappentag 4: Mitterfirmiansreut - Spiegelau 55 km / 1.100 hm

   Highlights:

- Almberg

- Freilichtmuseum Finsterau

- Nationalparkzentrum Lusen

Etappentag 5: Spiegelau – Zwieslerwaldhaus/Bayerisch Eisenstein 45 km / 1.000 hm 

   Highlights:

- Trinkwassertalsperre Frauenau

- Nationalparkzentrum Falkenstein

- Rothirschgehege Scheuereck

Etappentag 6: Zwieslerwaldhaus / Bayerisch Eisenstein - Lam 65 km / 1.600 hm

   Highlights:

- Trifterklause Schwellhäusl

- Großer Arber

- Bayerwald-Tierpark Lohberg

Etappentag 7: Lam - Furth im Wald 43 km / 1.000 hm

   Highlights:

- Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl. Blut

- Kunstpavillon Eschlkam

- Drachenstadt Furth im Wald mit Drachenhöhle uvm.Anbindungen Ziel Drachenstadt Furth im Wald

Zielort Furth im Wald

Der Bergrücken des Hohenbogen-Massivs ist zum Greifen nah. 

Infopaket TRANS BAYERWALD Nordroute

Kontakt / Infos

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 02/D 04
93059 Regensburg

Telefon +49 941 585 39 - 0

info@ostbayern-tourismus.de
www.ostbayern-tourismus.de

info@trans-bayerwald.de
TRANS BAYERWALD

Tourist-Information Passauer Land
Domplatz 11
94032 Passau

Telefon: +49 (0) 851 / 397 - 600
Telefax: +49 (0) 851 / 397 - 488

tourismus@landkreis-passau.de
www.passauer-land.de

Nationalpark-FerienLand Bayerischer Wald
Schlosssteig 1
94078 Freyung

Tel. +49 (0)8551/57-114
Fax +49 (0)8551/57-193

service@nationalpark-ferienland.de
www.nationalpark-ferienland-bayerischer-wald.de

ARBERLAND REGio GmbH

Amtsgerichtstraße 6 - 8
94209 Regen

Tel. 09921 - 960 541 - 10

tourismus@arberland-regio.de
www.arberland-bayerischer-wald.de

Naturpark Oberer Bayerischer Wald
Landratsamt Cham
Rachelstr. 6

93413 Cham

Telefon: +49 (0) 9971 / 78 - 430
Telefax: +49 (0) 9971 / 78 - 433

tourist@bayerischer-wald.org
www.bayerischer-wald.org