UCI MTB World Cup 2021

Bedauerlicherweise führt das akute Infektionsgeschehen auch 2021 zu erneuten Veranstaltungsabsagen, Terminverschiebungen oder (virtuellen) Ersatzformaten. Deshalb gelten sämtliche Terminangaben unter Vorbehalt. Bitte direkt beim Veranstalter erkundigen, ob ein MTB-Event (unter welchen Bedingungen) stattfindet. Take care and stays healthy! 

Die UCI hat die Termine für den Mercedes-Benz Mountainbike Worldcup für 2021 veröffentlicht. Los geht's für die Downhiller Ende April im slowenischen Maribor, während die Cross-Country-Asse am 8./9. Mai die wichtigste MTB-Rennserie in Albstadt (Schwäbische Alb) eröffnen. Bereits sechs Mal in Folge gastierte der Mountainbike-Weltcup in Albstadt. Umso erfreulicher, dass die Union Cycliste Internationale (UCI) die Mountain Bike Weltmeisterschaft 2021 in der olympischen Disziplin »Cross-Country« ein weiteres Mal an Albstadt vergab. So darf der beschauliche Ort im Bullentäle in Albstadt-Tailfingen den MTB-Weltcupzirkus mit internationalen Spitzenathleten und amtierenden Weltmeistern wie Reece Wilson (GBR), Rachel Atherton (GBR), Loic Bruni (FRA), Kate Courtney (USA), Nino Schurter (SUI) & Co willkommen heißen und somit traditionell das Epi-Zentrum des Mountainbike Sports repräsentieren. 

Nach dem Downhill-Stopp in Fort William folgen vier Doppel-Worldcups: Leogang, Les Gets, Lenzerheide und die finale Übersee-Station in Snowshoe (USA).

UCI MTB Worldcup 2021

24./25. April: Maribor (SLO) – Downhill

8./9. Mai: Albstadt (GER) – Cross Country

15./16. Mai: Nove Mesto (CZE) – Cross Country

22./23. Mai: Fort William (GBR – Downhill

12./13. Juni: Leogang (AUT) – XC und DH

3./4. Juli: Les Gets (FRA) – XC und DH

4./5. September: Lenzerheide (SUI) – XC und DH

18./19. September: Snowshoe (USA) – XC und DH

Die MTB-Weltmeistrschaften finden vom 25.-29. August im italienischen Val di Sole statt, wo die spannende Frage gelöst wird wer auf den amtierenden Downhill-Weltmeister Reece Wilson folgt der 2020 die MTB-Weltmeisterschaft im österreichischen Leogang gewann.