Höhenmeteraufzeichnung - Die Suche nach der Wahrheit

Wer seine Touren mit einem GPS-Empfänger aufzeichnet oder sich Tracks von Tourenportalen runter lädt sieht sich andauernd mit der Ungewissheit konfrontiert, inwieweit die Messdaten bzw. Angaben bzgl. Streckenlänge und Höhenunterschied zuverlässig - sprich korrekt - sind. Zweifel sind berechtigt, weswegen das Thema für reichlich Diskussionsstoff sorgt. Das Manko wird besonders offensichtlich, sobald nach einer gemeinsamen Tour kumulierte HM-Werte miteinander verglichen werden. Setzt man sich mit der Thematik intensiver auseinander wird rasch klar, wie die Suche nach der "Wahrheit" zum Faß ohne Boden mutiert. Warum dies so ist zeigt die Tatsache, dass kumulierte HM-Werte grundsätzlich nur Annäherungswerte der Realität widerspiegeln – nicht mehr und nicht weniger. Knackpunkt sind unvermeidliche Einflussfaktoren, welche zu fehlerbehafteten Messergebnissen führen. Das Merkblatt Höhenmeterabweichung erläutert wie Berechnungen zustande kommen und zeigt Schwachpunkte und potentielle Fehlerquellen auf, welche häufig zu unrealistischen Höhenmetewerte führen.