Pirker Zoigltour findet erstmals im Hochsommer statt

Die Pirker Zoigltour bietet in der nördlichen Oberpfalz eine viel gelobte 50 km MTB-Route (550 hm) an. Neu: die beliebte Breitensportveranstaltung kehrt dem gewohnten September-Termin den Rücken und findet erstmals am 11. August statt. Vom Start in Pirk verläuft die Strecke anfangs vier Kilometer auf geteerten Wegen, bevor am Ortsende von Ullersricht der urwüchsige Wald angesteuert wird und 100 hm nach Power verlangen. Nachdem die Verbindungsstraße von Mallersricht - Neunkirchen überquert ist, folgt eine rasante Abfahrt bis nach Trippach wo sich ein gewundener Single Trail Richtung Weiherhammer anschließt. Ansteigund geht es Richtung Kellerhaus und auf Feldwegen nach Mantel. Eine längere Flachpassage durch das Tal der Haidenaab bis Steinfels lässt einem genügend Luft um die herrliche Naturlandschaft angemessen zu genießen. Nach einem kurzen knackigen Anstieg, geht's hinab zum Röthenbach. Entlang eines Bienenlehrpfads erreicht man kurz darauf die Verpflegungsstelle in Kaltenbrunn. Nach dem Pausenstopp führt die Strecke über Thansüß nach Massenricht. Von dort aus folgt man über mehrere Hügel hinweg der blau-weißen Markierung des Main-Donau-Weges bis zum Ort Etzenricht. Dann gilt es den letzten Anstieg der Tour zu überwinden, bevor nahe Rothenstadt wieder auf die Straße eingebogen wird. Gemeinsam geht's mit den Radfahrern der 45-km-Runde die letzten Kilometer zurück zum Ziel. Pirk liegt verkehrsgünstig nur 4 km von der A 93-Ausfahrt Weiden Süd entfernt.