Katastrophale Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen

Im Schnitt wird in Deutschland alle 90 Sekunden ein Fahrrad geklaut. So wurden 2014 im Bundesgebiet insgesamt 340 000 Räder entwendet. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies eine Steigerung von 7.2 %. Professionell organisierte Diebesbanden haben technisch wie logistisch aufgerüstet und knacken selbst widerstandsfähigste Falt- und Bügelschlösser in Sekundenschnelle. Gegen brachiales Brechwerkzeug wie Bolzenschneider oder hydraulische Scheren ist kein Kraut gewachsen. Besonders dramatisch: Fahrräder werden längst nicht mehr nur im öffentlichen Raum gestohlen, sondern Diebe brechen skrupellos in Kellerräume, Garagen und Zweiradgeschäfte ein. Im Fokus stehen dabei vor allem teure Zweiräder. Ob edle Rennräder, Mountainbikes, Citybikes oder E-Bikes – geklaut wird alles, was sich über das Web lukrativ umsetzen lässt.