»Enduro One Tour 2022«

Die beliebte Enduro One-Serie steht in den Startlöchern. Ab dem 25. Juni heißt es für eingefleischte Enduro-Fans in Roßbach, Bad Endbach und dem Ochsenkopf abermals "ready to rumble". Am 01. April 2022 um 16:01 Uhr wird die Onlineanmeldung scharf geschaltet.

Seit 2013 richtet Baboons die Rennserie Enduro One aus, welche vorwiegend eine breitensportliche Ausrichtung besitzt. In Wertungsklassen unterteilt, können Fahrer*innen hier je nach eigenen Fähigkeiten von Pro bis Beginner am Rennen teilnehmen. Dabei gibt es die Möglichkeit, sowohl an den einzelnen Veranstaltungen teilzunehmen oder sich direkt als Serienstarter einzutragen.

Dieses Jahr steht mit den drei Orten Roßbach, Bad Endbach und Ochsenkopf nur eine abespeckte Veranstaltungsserie auf dem Programm. Los geht es mit dem ersten Rennen Ende Juni in Roßbach, während in Bad Endbach Mitte Oktober das Finale markiert. Der rituelle Programmablauf an den Wochenenden ist immer derselbe: Während samstags die Bekanntgabe der Strecken und die Trainings erfolgen, findet das eigentliche Rennen jeweils am Sonntag statt.

Veranstaltungstermine 

  • Roßbach 25.-26. Juni 
  • Ochsenkopf 24.-25. September 
  • Bad Endbach 15.-16. Oktober 

Die Anmeldung zum Event läuft ab dem 01. April 2022 um 16:01 Uhr. Wer sich als Serienfahrer einträgt, hat zudem den Vorteil des garantierten Startplatzes. Auch Gaststarter sind möglich, allerdings sind die Plätze hier begrenzt. In jedem Fall sollten sich Interessenten bei der Teilnahme nicht zu viel Zeit lassen, im letzten Jahr war die Veranstaltung innerhalb weniger Tage ausgebucht (Enduro One Series 2021 – Startplätze komplett ausgebucht).

Der Veranstalter Baboons weist explizit darauf hin, dass sich die Anmeldung als Serienstarter bereits dann rentiert, sobald mehr als ein Rennen gefahren wird. Darüber hinaus ist damit der Startplatz für die einzelnen Rennen garantiert, denn für Gaststarter sind in diesem Jahr nur sehr wenige Plätze verfügbar.

Mit drei Tourstopps wird die E1 im Jahr 2022 in reduziertem Umfang über die Bühne gehen.

Rückblick

Nachdem 2020 wegen der Corona-Pandemie nahezu alle Veranstaltungen gecancelt wurden, lechzte die Mountainbike-Szene umso mehr danach, sich 2021 im Wettbewerb endlich wieder auf der Strecke messen zu können. Die größte deutsche MTB-Serie Enduro-One hatte für 2021 einen Tourkalender auf die Beine gestellt der von der Hoffnung war, dass Wettkampfsport wieder unter normalen Bedingungen möglich sei.

Innerhalb weniger Tage hatten sich 1000 Fahrer online für die Enduro-One eingeschrieben, woraufhin die Einschreibung geschlossen wurde. Serienpromoter BABOONS wertet das als starken Vertrauensbeweis und eine große Herausforderung für alle.  

„Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist dieser Ansturm nicht nur für uns, sondern auch für alle Fahrer, die E1-Vereine vor Ort und die vielen Fans eine Bestätigung, dass die MTB-Saison 2021 „ready to rumble“ ist“, so E1-Serienmanager Christian Hens. „Die Erfahrungen aus den vergangenen sieben Enduro-One-Jahren haben gezeigt, dass nicht alle eingeschriebenen Fahrer bei den Events vor Ort am Start sind, aber die Organisation und vor allem die Veranstalter müssen sich heuer besonders gut vorbereiten, um die Qualität bei jedem Lauf und für jeden Fahrer sicherzustellen. Aus diesem Grund werden heuer auch nur sehr wenige Gaststarter zugelassen.“

Take care and stays healthy!