Tour 39 „Eixendorfer-Tour“

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgangsort Jugendbildungsstätte Waldmünchen (Parkplatz)
Distanz 70,1 km
Fahrzeit 5:30 Std.
Höhenmeter 900 m
Bodenbeschaffenheit 39 km Forstwege, 25 km Asphalt, 6,1 km Wanderpfad
Charakteristik Schwere Tour Konditionell und fahrtechnisch anspruchsvoll
Gefahrenstellen oder schwierige Passagen Keine nennenswerten Schwierigkeiten
Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte 1. Bleschenberg
2. Oberpfälzer Handwerksmuseum
3. Eixendorfer Stausee
4. Kloster Schönthal
5. Thurauer Mühle
6. Perlsee
Gasthäuser/Hotels/Hütten 1. Die Wutzschleife (Hillstett, Rötz) Tel. 09976 180
2. Salzfriedl (Hillstett, Rötz) Tel. 09976 902020
3. Hotel-Restaurant Bergfried (Rötz),Tel. 09976 94000
4. Brasserie Eiber (Hocha), Tel.: 09972 904666
5. Perlsee-Wirtschaft, Tel.: 09972 902564
Anbindung an öffentlichen Verkehr Bahnhof Waldmünchen
Radgeschäfte, Leihräder, Radmuseum Fahrradservice Wagner, Bahnhofstr. 41 – 47, 93449 Waldmünchen, Tel. 09972 90061
Beschreibung der Tour Über den Marktplatz fährt man nach Prosdorf. Hier biegt man rechts ab nach Grub. Die Tour führt nun weiter nach Zillendorf. Man zweigt rechts ab nach Sinzendorf und radelt hinauf zum Bleschenberg. Auf dem Forstweg geht es weiter bis nach Birkmühle. Dort hält man sich links und bleibt auf der alten Chamer Straße bis zur nächsten rechten Abzweigung. Nun fährt man über die B22 nach Löwendorf und weiter bis nach Bernried. Man überquert die Straße Rötz - Stamsried nach Marketsried und folgt dem Main-Donau-Wanderweg bis nach Rötz. Vor der Schwarzachbrücke biegt man links ab auf den Schwarzachtal - Radweg nach Hillstett.  Danach geht es am Eixendorfer Stausee entlang, über den Damm und rechts zur Hauptstraße Neunburg - Rötz. Diese überquert man und fährt weiter nach Stockarn. Dort biegt man links ab und bleibt auf dem rechten Forstweg Nr. 15 bis zur Schutzhütte „Eibenstein“. Dann führt die Tour rechts zur „Sattelhütte“, weiter nach Bauhof und hinunter nach Rötz. Auf dem Schwarzachtal-Radweg geht es zurück nach Waldmünchen.